Einträge von CHH2017

Dethleffs-Azubis verleihen der Eugen-Felle-Ausstellung Flügel

Deutschland feiert das 150-jährige Bestehen der Postkarte – und Isny feiert mit. Und zwar ab 7. April mit einer Ausstellung über den Isnyer Postkartenmaler Eugen Felle in der Städtischen Galerie im Schloss Isny. Eugen Felle gilt bis heute als einer der führenden Postkartenmaler und -verleger im deutschen Raum. Derzeit sind 14 000 Motive von ihm […]

Appretur Isny hautnah

Das Projekt „Panorama-Partner“ der Städtischen Museen Isny hat dieses Jahr auch zur Mitmach-Aktion „Mein Isny“ eingeladen. Schulkassen, Kindergärten und interessierte Gruppen besuchten dabei zum einen die Ausstellung „Isny von oben“ im Rathaus. Zum anderen führt Katharina Briechle-Schubert als fachkundige Stadtführerin durch Isny, um über bestimmte Gebäude und Orte in der historischen Altstadt zu erzählen. „Wir […]

Gipfelspielwiese mit Panorama-Postkarten – Programm mit Aussicht

Der Schwarze Grat, die „Aussichtsterrasse des württembergischen Allgäus“, wird dieses Jahr am Pfingstmontag, 21. Mai, gebührend gefeiert: Die kinderfreundliche Gipfelwiese auf dem beliebten Aussichtsberg bietet an diesem Tag Wander-, Natur- und Kunstfreunden ein ungewöhnliches Programm. Wer sich über die Tobel, durch die Wälder, über die Alpwiesen oder über die Kurzstrecke auf zum Aussichtsturm macht, trifft oben […]

Pfingstwanderung am Pfingstmontag mit Panorama: Berggottesdienst und Panorama-Tag auf dem Schwarzen Grat

Über die Adelegg ins Kreuzthal (10,2 km, 330 Höhenmeter). Mit Transfer zurück zum Ausgangspunkt. Die Pfingstwanderung am Montag, den 21.05.2018 führt auf die Adelegg, dem nördlichsten Ausläufer der Alpen. Auf dem Schwarzen Grat (1.118m) feiern Katholiken und Protestanten gemeinsam das Pfingstfest. In natura und im Rahmen der Outdoor-Ausstellung „Das Allgäu von oben – Eugen Felles […]

Freude über rege Teilnahme – Erzählcafé zu Kindheit und Jugend in Isny

 Von katholischen Toiletten und der großen Freiheit 25 Isnyer haben begeistert auf vergangene Zeiten zurückgeblickt: Im Rahmen des Erinnerungscafés, das vom Projekt „Panoramapartner“ ins Leben gerufen wurde, trafen sie sich in der „Unteren Mühle“ und tauschten sich über ihre Kindheitserfahrungen in den 40er-, 50er- und 60er-Jahren aus. Museumleiterin Ute Seibold, die die Besucher empfing, freute […]